Wie funktioniert die Kinesiologie?

Unser Körper trägt eine grosse Kraft zur Gesundheit in sich.
Die Kinesiologie aktiviert, lenkt und
unterstützt diese Kraft.


Die Kinesiologie ist eine Kombination von bewährten und altbekannten Heilmethoden. Sie verbindet unter anderem Elemente der:

  • TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) - die Akupressur.
  • Osteophatie - Arbeit an der Struktur, am Skelett.
  • Physiotherapie - Mobilisierung, Arbeit an der Beweglichkeit.
  • Psychologie - Begleitung von Veränderungsprozessen.

Wichtige Themen sind unter anderem Ernährung und Umwelteinflüsse.
Auf Wunsch unterstütze ich Sie auch mit Bachblüten und Schüsslersalzen.

Ursache und Lösung:
"Meine Absicht ist es, den Körper mit dem Ursprung dessen in Berührung zu bringen, was ihn belastet. So kann dieser erkennen, welche Kräfte er mobilisieren muss, um zu heilen."                                                    Tatjana Bangerter

Dieser Prozess ist unabhängig davon, ob diese Ursache sich auf körperlicher, geistiger oder seelischer Ebene befindet. Ebenso kann die Mobilisierung der Heil- bzw. Lebenskraft auf allen drei Ebenen geschehen. Denn alles ist miteinander verbunden und immer in jedem Augenblick neu.  

Das Ziel ist, die Regenerationsfähigkeit des Körpers zu stärken 
und die Selbstheilung anzuregen.